Various Artists „A Tribute to Nils Koppruch + Fink“

VA_Tribute_Cover_shot *Vielseitige Hommage und kleine Werkschau*

Nachdem uns mit Nils Koppruch (1965-2012) einer der besten und für mich wichtigsten deutschsprachigen Liedermacher verlassen hat, saß der Schock in der Szene tief.

Der Maler und Songschreiber (Fink, Kid Kopphausen, Nils Koppruch solo) hat nicht nur ein tiefes Loch im Kosmos der ernstzunehmenden deutschsprachigen Musikszene hinterlassen, sondern auch eine Frau und einen Sohn.
Um diesem großartigen Musiker und Menschen zu gedenken und wenigstens etwas zur Familienkasse beizutragen, hat sich eine illustre Gesellschaft von Mitmusikern, Freunden und Szenegängern zusammengefunden.

„A Tribute To Nils Koppruch + Fink“ heißt die Doppel-CD (28 Songs) mit der – trotz so unterschiedlicher Musiker wie Gisbert zu Knyphausen, Olli Schulz, Knarf Rellöm, Bernadette la Hengst, Kettcar usw. – ein erstaunlich vielseitiges und doch homogenes Werk entstanden ist. Nicht zuletzt ist dies natürlich auch dem herausragenden Ausgangsmaterial geschuldet.

Für Fans ein Muss, für Neulinge ein guter Einstieg, der dann aber mit der gleichzeitig erschienenen kompletten Werkschau in der 12er-Box vertieft werden sollte.

*
*

*(Cover: add-on-music)*