Mein Jahr mit Musik 2013

Queens Of The Stone Age „Like Clockwork“Fünf Alben des Jahres:

  • Queens Of The Stone Age „Like Clockwork“ – das Comeback als Meisterwerk.
  • Tocotronic „Wie Wir Leben Wollen“ – viertes grandioses Album in Folge.
  • Scout Niblett „It’s Up To Emma“ – rudimentärer Postgrunge (nicht nur) für zornige junge Frauen.
  • The Wave Pictures „City Vorgiveness“ – im wahrsten Sinne des Wortes: Ein Longplayer ohne Durchhänger.
  • Arctic Monkeys „AM“ – perfekt gereifte Popmusik, auch für Erwachsene.

Meine fünf denk-würdigsten Konzerte:

  • To Rococo Rot, Cityclub Augsburg, 20.04.2013 – Post-Rock-Flow für ein Dauerlächeln.
  • Motorpsycho, Backstage München, 10.05.2013 – eine fast drei stündige Gradwanderung ohne jeglichen Ausrutscher.
  • Swans, Manufaktur Schorndorf, 23.05.2013 – psychotischer Angriff auf Leib und Seele.
  • Yo La Tengo, Muffathalle München, 05.11.2013 – wie immer: kreativ, innovativ, magisch.
  • Grüßaugust, Bombig Augsburg, 08.11.2013 – was war das denn? Psycho-Punk-Folk-Noise!.

Der emotionalste Moment:

  • Vista Chino, Musikkantine Augsburg, 18.11.2013 – ein gut gelaunter John Garcia, ein fast perfekter Kyuss-Set.